Leider gibt unser Wirt und Mitglied Martin Fischbeck seinen Betrieb zum Sonntag, den 15. Dezember 2019 auf, da er sich für eine andere berufliche Laufbahn entschieden hat. Das traditionelle Weißwurstfrühstück an Heiligabend findet allerdings trotzdem wie üblich statt - an diesem Tag öffnet das 'Terminal F' zum letzten Mal für seine Gäste.

Einen Vertrag mit einem neuen Pächter wurde noch nicht unterschrieben, da es jedoch einige Interessenten gibt, sollte kein allzu großer Zeitraum ohne Restaurantbetrieb entstehen.

Wir wünschen Martin auf seinem weiteren beruflichen Weg alles Gute und viel Erfolg und bedanken uns für seine guten Dienste als Wirt in den vergangenen knapp 2 Jahren.

Etwa 70 Mitglieder fanden sich zur diesjährigen Weihnachtsfeier ein und konnten der Wiederbelebung einer alten Tradition beiwohnen: Der Nikolaus und sein Krampus hatten viel Tadel, Spott und Häme, aber auch einige lobende Worte im Sack.

Ganz besonderer Dank geht daher an Ingo Mierswa und Sepp Lechner für ihre hervorragende und äußerst humorvolle Darbietung.

Weihnachtsfeier 2019     Weihnachtsfeier 2019

Ein paar Fotos von der Weihnachtsfeier findet ihr wie immer in der Galerie.

Am Samstag, den 07.12.2019 um 19:00 Uhr findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier im Flugplatzrestaurant statt.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Das Flugplatzrestaurant 'Terminal F' hat ab sofort neue Öffnungszeiten:

Mittwochs sowie Freitag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

(Montag, Dienstag, Donnerstag Ruhetag)

Wie jedes Jahr stand im Mai die große Aufräumaktion am Flugplatz auf dem Programm. Trotz trübem und regnerischem Wetter fanden sich viele Helfer ein, die sich nach getaner Arbeit die leckere Brotzeit schmecken ließen.

Herzlichen Dank an all die fleißigen Hände!

Ramadama 2019     Ramadama 2019

Mehr Fotos wie immer in der Galerie.

Die Deutsche Meisterschaft im Ultraleichtfliegen wird dieses Jahr vom 30.5. bis zum 2.6. wieder bei uns am Flugplatz stattfinden. Es werden etwa 25 Mannschaften aus ganz Deutschland erwartet, die in den Klassen Dreiachser, Trike und Gyrokopter antreten werden. Neben den Fotoaufgaben, bei denen Bodenmerkmale oder Objekte entlang eines vorgegebenen Kurses festgestellt werden müssen, wird es  Navigationsaufgaben geben, bei denen es auf die exakte Einhaltung der zum Teil anspruchsvollen Kurse sowohl räumlich als auch zeitlich ankommt. Flugdatenlogger werden dabei unbestechliche Zeugen sein.
 
Als „Salz in der Suppe“ zwischen den großen Aufgaben werden mehrere Ziellandewettbewerbe stattfinden. Um hier zu gewinnen, muß das Flugzeug in einem 5-Meter-Feld landen und innerhalb 100 m zum Stehen kommen. Der normale Vereinsflugbetrieb kann während der Meisterschaft wie immer aufrechterhalten werden, allerdings ist es möglich, dass es während der Startphase der Teilnehmer zu kleinen Verzögerungen kommt.
 
Interessierte Vereinsmitglieder sind als Zuschauer oder Teilnehmer herzlich eingeladen, auch zum krönenden Abschluß an Samstagabend, an dem eine Grillsau ihren Aggregatszustand unter musikalischer Begleitung ändern soll.
 
Wer sich als Helfer einbringen möchte oder weitere Fragen hat, kann sich bei Ulrich Hahn (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) informieren.
Wer Teilnehmer werden will, kann die Anmeldeunterlagen in Kürze auf den Webseiten des DULV oder DAeC finden.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung am 30. März stieß erfreulicherweise auf so hohes Interesse, dass es kaum möglich war, alle Mitglieder im Flugplatzrestaurant unterzubringen.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Christoph Schober trat als erster Vorsitzender zurück
  • Johann Hartinger wurde zum neuen Kassier gewählt (Richard Mayer stand nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung)
  • Ursula Przewieslik wurde zur neuen Jugendreferentin gewählt (Jürgen Schönsteiner stand nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung)
  • Florian Rauch wurde zum neuen Schriftführer gewählt (Martin Lämmlein stand nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung)
  • Richard Mayer wurde zum Ehrenmitglied ernannt

Jahreshauptversammlung 2019     Jahreshauptversammlung 2019

In der Bildergalerie finden sich weitere Fotos dieses spannenden Abends.

Mit der Umstellung auf das 8,33 KHz-Frequenzraster haben viele Flugplätze eine vollkommen andere Frequenz - genauer gesagt, einen neuen Kanal - bekommen. Mit der Zuteilung eines neuen Kanals ist nun auch bei uns die Umstellung abgeschlossen.
Die Änderungen halten sich in Grenzen: Ab Montag, den 11. März 2019 ist Mühldorf Info auf diesem Kanal zu erreichen: 119,780
Bitte rastet ab dem genannten Datum nur noch den neuen Kanal.